Warum hat Vincent D’Onofrio Recht und Ordnung verlassen?

Law and Order: Criminal Intent ist die dritte Fernsehserie der erfolgreichen Law and Order-Franchise.

Die Serie wurde im September 2001 uraufgeführt und nach zehn Staffeln bis Juni 2011 ausgestrahlt.

Vincent D’Onofrio als Detektiv Robert Goren. Bildquelle: NBC

In den ersten vier Staffeln waren Vincent D’Onofrio als Detective Robert Goren und Kathryn Erbe als Detective Alexandra Eames als Co-Stars zu sehen.

Die Fernsehserie ist eine der längsten Serien der Geschichte. Es hat während seiner Produktion viele Schauspieler kommen und gehen sehen.

Vincent D’Onofrio verließ die Serie nach der Premiere der 9. Staffel und kehrte erst im Staffelfinale zurück.

Dieser Schritt enttäuschte viele der leidenschaftlichen Anhänger der Show. Dies führte zu einem Rückgang der Einschaltquoten und Zuschauerzahlen.

Aber warum hat D’Onofrio die Show verlassen? Sie müssen es unbedingt wissen. Nun, Sie sind gerade dabei, es herauszufinden. Weiter lesen.

Recht und Ordnung: Kriminelle Absicht

Die Serie spielt in New York City.

Die Episoden basieren auf fiktionalisierten Versionen der Ermittlungen des Major Case Squad der New York Police Department.

Angefangen hat es mit einem kleinen Team mit dem Ziel, die Charaktere bei der Arbeit und deren Verbundenheit in den Mittelpunkt zu stellen.

Die Handlung vermied es, das Leben der Charaktere außerhalb der Arbeit zu erkunden.

Recht und Ordnung; Die kriminelle Absicht war bis zur fünften Staffel sehr erfolgreich, als sie anfing, sich Herausforderungen zu stellen.

WUSSTEST DU?

Vincent D’Onofrio ist einer der Gründer des RiverRun International Film Festival.

Dick Wolf, der Produzent, beschloss, die 22 Folgen zwischen den ursprünglichen Co-Stars und zwei neuen Charakteren aufzuteilen; Annabella Sciorra und Carolyne Barack und Cris North als Mike Logan.

Mit dieser Ergänzung des Teams tauschte die ursprüngliche Besetzung wöchentlich Episoden mit dem neuen Team aus. Dies widersprach jedoch dem ursprünglichen Plan, das Team klein zu halten.

Zufälligerweise sanken die Einschaltquoten der Show zu diesem Zeitpunkt. Die Produzenten waren gezwungen, die Serie von NBC zu US-Netzwerken zu verschieben, um ihre Kosten zu senken.

Der Umzug diente dazu, die Bewertungen der Show wiederherzustellen, da das neue Netzwerk weniger wettbewerbsfähig war.

Vincent D’Onofrio im Jahr 2014.

Warum hat Vincent D’Onofrio Recht und Ordnung verlassen?

D’Onofrio verließ Law and Order, weil der intensive Arbeitsdruck begann, seinen Tribut von ihm zu fordern.

Im Jahr 2004 machte Vincent Schlagzeilen, weil er innerhalb derselben Woche zweimal zusammenbrach.

Der erste Vorfall ereignete sich am Set der Serie. Ein paar Tage später wurde er zu Hause wieder ohnmächtig.

Nach einem kurzen Krankenhausaufenthalt bei beiden Gelegenheiten wurde bei ihm Erschöpfung diagnostiziert.

D’Onofrio führte dies auf die langen Arbeitszeiten zurück, in denen er neben anderen Projekten, an denen er zu dieser Zeit arbeitete, kriminelle Absichten filmte.

Er beschreibt die Dreharbeiten zu Staffel 4 als den Tiefpunkt seines Lebens.

Etwa zur gleichen Zeit verlor Vincent zwei seiner Familienmitglieder und erhielt keine Erlaubnis, an einer der Beerdigungen teilzunehmen.

All diese Herausforderungen führten zu einer Anhäufung von Wut und Erschöpfung. Er entschied sich, das Set zu verlassen, um sich auf seine anderen Projekte zu konzentrieren.

Abschließende Gedanken

Obwohl Vincent D’Onofrio zugab, dass die Dreharbeiten für die Show stressig waren, zieht er auch ein positives Fazit über seine Gesamterfahrung.

Immerhin stimmte er zu, für die letzte Staffel zurückzukommen.

Er ging nur, weil er zu dieser Zeit an mehreren Projekten arbeitete.

Das ständige Jonglieren mit all seinen Projekten war lästig für ihn. Er musste eine Pause machen.

  Outer Banks Madelyn Cline trat in Stranger Things als Tina auf