Was waren Paul Walkers letzte Worte?

Sie haben Paul Walkers Hommage während der Fast & Furious-Veröffentlichungen im Laufe der Jahre gesehen. All dies geschieht, um den verstorbenen Schauspieler zu ehren, auf sein Leben zurückzublicken und ihn zu feiern. Tatsächlich war der Schauspieler ein ausgezeichneter Menschenfreund, der selbst einige NGOs gegründet hatte.

Er hat sich auf diesem Planeten einen Namen gemacht, und seine Großzügigkeit hat sich in die tiefsten Erinnerungen mehrerer Menschen eingebrannt.

Haben Sie sich jemals gefragt, was seine letzten Worte waren? Wer war die letzte Person, mit der er vor seinem frühen Tod gesprochen hat? Lesen Sie weiter, um es herauszufinden.

Paul Walker-Hintergrund

Der Schauspieler wurde vor allem durch seine Rolle als bekannt Brian O’Conner in der Fast and Furious-Reihe. Am 30. November 2013 starb er, als ein Auto, auf dem er fuhr, gegen einen Baum prallte und dann in Flammen aufging.

Der Unfall tötete auch Walkers Freund, Roger Rhodes, dem der Porsche Carrera GT gehörte, der ihn verursacht hat. Sie verließen eine Veranstaltung, um sie zu unterstützen Erreichen Sie weltweiteine gemeinnützige Organisation, die von Walker nach dem Erdbeben in Haiti im Jahr 2010 gegründet wurde.

Die NGO wollte schnelle und effiziente Hilfe leisten, wenn es weltweit zu Naturkatastrophen kommt, darunter Taifune, Tornados und vieles mehr.

Wie ist Paul Walker gestorben?

Ein Autopsiebericht bestätigte, dass „Fast and Furious“-Star Paul Walker an traumatischen Verletzungen starb, die er sich während eines Unfalls zugezogen hatte, bei dem er der Beifahrer war.

Laut der Sterbeurkunde des 40-jährigen Schauspielers, die ausschließlich von erhalten wurde MailOnlineEr starb am 30. November gegen Mittag. Vor dem Unfall hatte der talentierte Schauspieler an einer Wohltätigkeitsveranstaltung seiner Organisation Reach Out Worldwide (ROWW) teilgenommen.

Wie kam es zu Paul Walkers Unfall?

Die Tragödie ereignete sich am 30. November 2013 gegen Mittag, als Paul und Roger zu einer Fahrt aufbrachen. Rodas saß am Steuer, während Paul mit der Schrotflinte fuhr. Das Porsche Carrera GT schnitt einen Baum und dann einen Laternenpfahl ab, und die Folgen waren für die Insassen verheerend. Noch schlimmer ist, dass das Auto Feuer fing und Fahrer und Beifahrer darin eingeschlossen waren.

Ein guter Freund von Paul sagte, es mache keinen Sinn, wie das Auto bei 100 Meilen pro Stunde so außer Kontrolle geraten konnte. Sie sagten sogar, dass etwas schief gelaufen sein muss, damit so ein schrecklicher Vorfall passieren konnte!

Andere Co-Stars planen nun Berichten zufolge Ehrungen für ihn und Spendenaktionen, um mit ihm verbundene Organisationen zu unterstützen.

Was waren Paul Walkers letzte Worte?

Bevor Walker und Roger Rodas zu ihrer letzten Fahrt aufbrachen, wurde der Schauspieler mit den Worten zitiert: “Hey, lass uns eine Fahrt machen.”

Walkers Freund Jim Thorpe erinnerte sich daran Schnell und wütend letzten Worte des Schauspielers, während er wiederholte, dass der Verstorbene Autos liebte. Thorp behauptete, dass der Schauspieler sein Leben schnell und wütend gelebt habe und schnell und wütend gestorben sei. Paulus sprach diese letzten Worte, als er seine Wohltätigkeitsorganisation verließ.

Walker schrieb seiner Tochter Meadow an ihrem 18. Geburtstag auch eine Nachricht, in der er sagte, dass sie „das Beste war, was ich je getan habe“. Er erzählte auch Freunden, dass er das Gefühl hatte, in einer surrealen Welt zu leben.

Paul Walker starb einen qualvollen Tod, der seine Kollegen und seine Familie für diejenigen, die es nicht wussten, am Boden zerstört zurückließ. Seine Liebe zu Autos und ein schnelles und wildes Leben trugen zu seinem schnellen und wütenden Tod bei!

  Was ist zwischen Taylor Swift und Taylor Lautner passiert? Eine Zeitleiste ihrer Beziehung