Simon Helbergs Vermögen

Simon Helberg ist ein berühmter Schauspieler und Komiker, der in vielen Filmen und Fernsehsendungen mitgewirkt hat. Er ist am bekanntesten für seine Rolle als Howard Wolowitz in der Erfolgsserie The Big Bang Theory. Angesichts der Mammutgehälter, die sie verdienen, entsteht viel Verwirrung, wenn über das Vermögen berühmter Big Bang Theory-Stars gesprochen wird. Möchten Sie wissen, was der berühmte Schauspieler pro Folge verdient hat und wie hoch sein Vermögen ist? Lesen Sie weiter, um mehr über Simon Helberg zu erfahren.

Simon Helberg wurde am 13. Dezember 1980 in Los Angeles, Kalifornien, als Simon Jay Helberg geboren. Er ist ein amerikanischer Schauspieler, der als Howard Wolowitz für neun Staffeln in The Big Bang Theory (2007-2016) berühmt wurde.

Bildung

Er besuchte die UCLA, wo er mit einem Bachelor in Geschichte und Theater/Sprache abschloss. 2005 hatte Simon seinen ersten Schauspieljob als „Ridge“ in zwei Episoden von ER mit den Titeln „Everything Old Is New Again“ und „The Show Must Go On“. Seine nächste Rolle war eine weitere kleine Rolle als Andrew McNair Jr., ein Mitglied von Andy Dicks fiktiver Band Infant Sorrow. Für diese Rolle trat er an der Seite von Erinn Hayes auf, was zu seinem Dustin LeRoy in „Till Death (2006)“ führte.

Karriere

Simon Helberg begann als Stand-up-Comedian während seines Studiums an der UCLA. 2001 gewann er beim Edinburgh Festival Fringe den Perrier Comedy Award als bester Newcomer. Simon überzeugte Comedians wie Jimmy Carr und Patrick Kielty.

2003 trat Helberg in seiner ersten Fernsehrolle bei JAG auf und spielte den Navy Petty Officer Second Class Brian Dawson. Später in diesem Jahr spielte er neben den Stars David James Elliott und Catherine Bell in The Guardian (TV-Serie). Anschließend erschien er in CSI: Crime Scene Investigation, Law & Order: Special Victims Unit und How I Met Your Mother. Diese Shows bildeten die Grundlage für seine Breakout-Rolle in Big Bang Theory. Für diese Darstellung erhielt Simon Nominierungen für zwei Primetime Emmy Awards. Eine für herausragenden Nebendarsteller in einer Comedy-Serie (2010–2014) und sechs Nominierungen für den Golden Globe Award, wobei er den Preis einmal gewann.

Die Haupteinnahmequelle des Schauspielers sind Fernsehserien wie The Big Bang Theory. Im Laufe seiner Karriere gewann er auch mehrere Auszeichnungen. Dazu gehört der Primetime Emmy Award / Golden Globe Award, der zur Simon Helberg Net Worth-Summe beiträgt.

2016 trat er in Marc Marons Podcast WTF und Pardon My Take auf, wo er über verschiedene Themen sprach, wie Howard dazu kam, Teil der Emmy Awards als herausragender Nebendarsteller in einer Comedy-Serie zu werden. Die Serie gewann auch zwei People’s Choice Awards.

Durchbruch

Sein Durchbruch gelang Simon Helberg 2007, als er Howard Wolowitz in der CBS-Sitcom The Big Bang Theory spielte. Neben der Schauspielerei singt und spielt Simon für seine Band „Helderberg“. 2017 veröffentlichten sie ihr Album mit dem Titel „Retrograde“, das bei iTunes gekauft werden kann.

Ehe

Helberg heiratete seine Schauspielkollegin Jocelyn Towne. Zu den Familienmitgliedern von Helberg gehört Adeline Towne Helberg, ihr erstes Kind, das im Mai 2012 geboren wurde. Ihr Sohn Wilder Towne Helberg wurde im April 2014 geboren. Die Familie lebt in Los Angeles, Kalifornien. Sie zahlten 2019 ungefähr 7 Millionen US-Dollar für ein 4.000 Quadratmeter großes Haus im spanischen Kolonialstil.

Helberg ist auch ein begeisterter Fotograf und Videofilmer. Er hat mehrere seiner Werke auf Instagram veröffentlicht, darunter eine „Star Wars“-Parodie namens „Mannequin Skywalker“. Simon war auch im Musikvideo zu Michael Bublés Song „Someday“ zu sehen, das am 17. Dezember 2014 während des Fernsehspecials „The Wonderful World of Disney: Magical Holiday Celebration“ Premiere hatte. 2015 begann er als Regisseur/Kameramann an einem Dokumentarfilm über den britischen Singer-Songwriter Tom Odell zu arbeiten. Am 18. April 2017 wurde bekannt gegeben, dass Simon neben Nicole Kidman und Reese Witherspoon in der HBO-Comedy-Serie Big Little Lies mitspielen wird.

Das Vermögen von Simon Helberg

Ab 2021 wird das Nettovermögen von Simon Helberg auf 45 Millionen Dollar geschätzt. Dies hat sich während seiner Schauspielkarriere angesammelt, die sich nun über zwei Jahrzehnte erstreckt. The Big Bang Theory (2007) trug maßgeblich dazu bei, Simons Reichtum voranzutreiben. Dennoch spielte er auch mehrere andere Rollen, bevor er als Howard Wolowitz in The Big Band Theory berühmt wurde, und diese Credits summierten sich definitiv dazu, ihn zu einem der reichsten Komödianten von heute zu machen.

  Meghan King im Badeanzug sagt „Thirst Trap“ und sieht umwerfend aus