Justin Baldoni und sein Vermögen

Justin Baldoni ist ein US-amerikanischer Schauspieler, Regisseur, Filmemacher und Autor, der vor allem für seine Darstellung von Rafael Solano in dem CW-Drama „Jane the Virgin“ bekannt ist, das von 2014 bis 2019 ausgestrahlt wurde.

Er ist auch bekannt als Regisseur der Filme „Clouds“ im Jahr 2020 und „Five Feet Apart“ im Jahr 2019.

Baldoni wurde zu einem der berühmtesten Schauspieler der Welt gewählt und gehört zu den reichsten Schauspielern.

Frühen Lebensjahren

Am 24. Januar 1984 wurde Justin Baldoni in Los Angeles, Kalifornien, als Sohn der jüdischen Mutter Sharon und des italienischen Vaters Sam Baldoni geboren.

Er wuchs in Medford, Oregon, auf und war während seiner Schulzeit ein Athlet, der Fußball spielte und auf der Laufbahn lief.

Während seiner Schulzeit war er auch Diskjockey (DJ) bei einem lokalen Top-40-Radiosender.

Nach dem Abitur schrieb er sich an der California State University ein und entschied sich nach seinem Abschluss für eine Schauspielkarriere.

Baldoni traf einen Manager, der ihm riet, eine Schauspielkarriere zu verfolgen, während er in ein neues Wohnhaus in Los Angeles zog.

Justin begann seine Karriere im Jahr 2004 mit einem Auftritt in der Seifenoper „The Young and the Restless“.

Zwischen den Jahren 2005 und 2006 spielte er die Rolle von Reid Bardem in der Fernsehserie „Everwood“.

2008 schrieb, produzierte und inszenierte er ein Musikvideo, das ihm beim Dawn Breakers International Film Festival einen „Audience Choice Award“ einbrachte.

Dies war sein erstes Musikvideo und auch seine erste Auszeichnung.

Der Schauspieler spielte dann als Graham Darrow in der damals beliebten Seifenoper „The Bold and the Beautiful“.

„My Last Days“, eine digitale Dokumentation über das Leben, erzählt von den Sterbenden, war Baldonis nächstes Projekt im Jahr 2012.

Die Show wurde zu einer der meistgesehenen Dokumentationen und auch zu den am meisten gestreamten.

Aufgrund des Erfolgs der ersten Staffel wurde eine zweite Staffel produziert und auf The CW ausgestrahlt.

Anschließend wurde 2018 eine dritte Staffel veröffentlicht.

Der Erfolg dieser Serie veranlasste Justin, sein eigenes Studio für digitale Medien namens Wayfarer Entertainment zu gründen.

Baldoni begann im Jahr 2014 als Rafael Solano in „Jane the Virgin“ von The CW zu spielen, was ihn ins Rampenlicht rückte.

Justin hat eine Video-App namens Belly Bump für schwangere Frauen und junge Mütter außerhalb der Schauspielerei erstellt.

2017 gründete er über sein Medienunternehmen Wayfarer Entertainment eine männliche Talkshow namens „Man Enough“.

Die Show zeigte prominente Männer wie Javier Munoz und Matt Mc Gorry, und ihre Grundlage war die Erforschung dessen, was es bedeutet, ein Mann zu sein.

Justin hatte auch wiederkehrende Rollen in verschiedenen Fernsehserien, darunter „Single Ladies“ und „Heroes“, und trat in Episoden von Serien wie „Charmed“, „CSI: New York“, „CSI: Miami“, „JAG“, „The Suite Life of“ auf Zack & Cody“ und „Happy Ends“.

Als Regisseur produzierte und inszenierte Justin zunächst den CBS-Film „Five Feet Apart“ mit Cole Sprouse und Haley Lu Richardson, der 2019 veröffentlicht wurde.

Er produzierte und inszenierte auch den Film „Clouds“ mit Warner Bros, der das Leben des Musikers Zach Sobiech verfolgt.

Er soll bei einem weiteren Film Regie führen, „Ends With the US“, der auf einem gleichnamigen Roman von Colleen Hoover basiert.

Justins Firma Wayfarer Studios, die zusammen mit Ahmed Musoil gegründet wurde, produziert Fernsehen, Filme und digitale Inhalte und beteiligt sich an vielen Wohltätigkeitsveranstaltungen.

Ihr philanthropischer Zweig, die Wayfarer Foundation, stellt Mittel für Beschäftigung, medizinische Versorgung, Lebensmittel, Kleidung und viele andere Annehmlichkeiten für die weniger Glücklichen und Obdachlosen in Los Angeles bereit.

Die Stiftung betreut jedes Jahr über 4.000 Obdachlose in Los Angeles.

Persönliches Leben

Baldoni lernte die Schauspielerin Emily Baldoni kennen und war über ein Jahr mit ihr zusammen, bevor die beiden im Juli 2013 in Corona, Kalifornien, heirateten.

Zusammen ist das Paar mit zwei Kindern gesegnet, Malay, geboren im Juni 2015, und einem Sohn Maxwell, geboren im Oktober 2017.

Justin Baldoni und sein Vermögen

Justin Baldoni hat ein Nettovermögen von 1 Million US-Dollar, einschließlich Vermögen, Geld und Einkommen.

Die meisten seiner Einnahmen stammen aus seiner Schauspielkarriere, den Filmen, bei denen er Regie geführt hat, und aus seiner Medienfirma Wayfarer Studios.

Obwohl 1 Million ein ziemliches Vermögen ist, zieht es der Schauspieler vor, einen bescheidenen Lebensstil zu führen.

  Was macht Alex O'Loughlin von „Hawaii Five-0“ jetzt? Er plant nicht, zur Schauspielerei zurückzukehren