Jeff Daniels Vermögen

Jeff Daniels ist ein US-amerikanischer Schauspieler, Komiker und Dramatiker. Er hat in vielen Blockbuster-Filmen mitgespielt, darunter „Dumb & Dumber“, „The Squid & the Whale“ und „Good Night, And Good Luck“. Er spielte auch eine Rolle in einer Fernsehserie namens „Newsroom“.

Der verehrte Schauspieler hat bis heute einen beachtlichen Schauspiel-Lebenslauf aufgebaut. Er hat auch in seiner Schauspielkarriere enormen Reichtum angehäuft.

Lassen Sie uns mehr über Jeff Daniels herausfinden, wie er sein Vermögen und sein Vermögen im Jahr 2021 aufgebaut hat!

Jeffrey Warren Daniels wurde am 17. Januar 1955 in Athens, Ohio, geboren. Er ist der Sohn von Nellie May (geb. Smith) und Robert Lee „Bob“ Daniels. Jeff besuchte die Northwestern University, wo er Theater studierte.

Frühe Karriere

Nach dem College-Abschluss zog Jeff nach New York City, um seine Schauspielträume zu verwirklichen. Sein erster Durchbruch in der Schauspielerei war, als er eine Rolle in einer Broadway-Produktion namens „Fifth of July“ bekam. Anschließend spielte er die Hauptrolle in Lanford Wilsons Stück „Fifth Of July“ am Second Stage Theatre.

Jeff hatte während seiner frühen Karriere auch Rollen in mehreren anderen Stücken, darunter Henry IV und The Kentucky Cycle. Seinen ersten Filmdurchbruch hatte er, als er eine Rolle in „The Purple Rose of Cairo“ ergatterte.

Daniels wurde in seiner ersten Hauptrolle besetzt, als James L. Brooks ihn auswählte, um die Hauptfigur für As Good as It Gets zu spielen. Der Film brachte ihm eine Oscar-Nominierung als bester Hauptdarsteller ein.

Jeff übernahm dann Rollen in mehreren anderen Filmen, darunter Dumb and Dumber, Pleasantville und The Hours. Er übernahm eine dramatischere Rolle in Good Night And Good Luck, wo er den Radioshow-Moderator Edward R. Murrow spielte und während der 1950er Jahre Red Scare fünf Jahre lang als Produzent bei CBS News fungierte.

Derzeit spielt er in Aaron Sorkins HBO-Dramaserie „The Newsroom“ mit. Die Serie spielt hinter den Kulissen einer Kabelnachrichtensendung namens „NewsNight“. Jeff spielt die Hauptfigur Will McAvoy.

Persönliches Leben

Jeff war von 1979 bis 1987 mit seiner College-Freundin Kathleen Rosemary Treado verheiratet. Das Paar hat drei gemeinsame Kinder.

1986 zog Daniels zurück in seine Heimatstadt, wo er ein Haus in Chelsea, Michigan, besitzt. Außerdem betreibt er ein Video- und Audiostudio.

Auftritte

Jeff war Teil mehrerer Filme und Fernsehsendungen, die in den Top 100 der am höchsten bewerteten eingestuft wurden. Einige umfassen:

„The Squid & The Whale“, #69 auf IMDbs bestbewerteter Filmliste „Good Night, And Good Luck“, #97 auf IMDb „Dumb & Dumber“, #88 auf IMDb „The Hours“, #87 auf IMDb.

Nachrichtenredaktion

Jeff Daniels spielte von 2012 bis 2014 in Newsroom. Die Serie folgt einem Nachrichtensprecher, seinem neuen ausführenden Produzenten und seinem Produzententeam, während sie sich mit dem beruflichen und persönlichen Leben der Arbeit in den Kabelfernsehnachrichten auseinandersetzen.

Jeff spielt Will McAvoy, einen bissigen Moderator für „News Night“, eine fiktive Fernsehsendung des HBO-Netzwerks. Er wurde als „ein Kleinstadtmensch, der das Richtige tun will“ beschrieben.

Die Show spielt in der Gegenwart und bietet reale Ereignisse sowie fiktive Handlungsstränge. Die Serie wurde für mehrere Preise nominiert, darunter mehrere Emmy Awards.

Jeff Daniels Vermögen

Ab 2021 hat Jeff ein Nettovermögen von 45 Millionen US-Dollar! Er macht den größten Teil seines Vermögens aus Schauspiel- und Werbeverträgen mit Unternehmen wie Microsoft und Lumber Liquidators. Sein Firmenname ist DumbDumb Productions, das er zusammen mit mehreren Geschäftspartnern, darunter seinem Co-Star Jim Carrey, gegründet hat. Jeff Daniels verdient 150.000 Dollar pro Folge für „The Newsroom“.

Preise und Anerkennungen

Jeff wurde im Laufe seiner Schauspielkarriere mit mehreren Preisen und Anerkennungen ausgezeichnet. Er gewann 1988 einen Tony Award als bester Schauspieler, 2011 einen Emmy Award als herausragender Hauptdarsteller in einer Dramaserie und wurde im folgenden Jahr erneut nominiert.

In den Jahren 1994-1995 hatte Jeff vier einspielstarke Filme, darunter „Dumb & Dumber“, „Speed“, „The Birdcage“ und „That Thing You Do“.

Jeff wurde auch mehrfach ausgezeichnet, darunter zwei Golden Globe Awards, ein Screen Actors Guild Award, ein American Comedy Award für den lustigsten Nebendarsteller im Jahr 1998. Jeff wurde sogar in die Theatre Hall of Fame aufgenommen, um seine großartigen Werke am Broadway zu ehren!

Nun, da haben Sie es, Leute, Jeff Daniels ist ein wohlhabender Schauspieler, Komiker und Dramatiker. Sein Nettovermögen wird mit vielen Projekten am Horizont für ihn steigen!

  Chanel Westküste und sein Vermögen