Wie viel Geld verdient John Madden mit dem Videospiel?

John Madden ist ein bekannter American-Football-Kommentator, der seit über vier Jahrzehnten im Geschäft ist. Er ist auch bekannt für den enormen Reichtum, den er im Laufe seiner Karriere gesammelt hat.

Da er sich an vielen Unternehmungen beteiligt hat, kennen die Leute sein Vermögen nicht wirklich.

Seine Fans verstehen jedoch, dass er viel aus seinen Videospiel-Franchises gemacht hat. Aber wie viel hat er damit verdient? Lass es uns herausfinden.

Madden wurde am 8. April 1936 in Austin, Minnesota, geboren.

Als Kind wuchs er mit sechs Geschwistern auf. Maddens Vater Alex arbeitete als Elektriker für das örtliche Energieversorgungsunternehmen von New York. Andererseits hat seine Mutter Matilda ihre Kinder zu Hause großgezogen.

Während seiner Highschool-Zeit war John sowohl im Football als auch im Baseball hervorragend. Später entschied er sich jedoch für den ersten Weg, da ihm letzterer nicht genügend Möglichkeiten bot.

College-Fußball

In seiner College-Football-Karriere führte Madden die California Bears zu einem 28-14-Rekord.

1960 erhielt er die All-American Honours und die WJ Voit Memorial Trophy.

Dies waren jährliche Auszeichnungen, die Spielern der Pacific Coast Conference (PCC) mit Führungsqualitäten, Charakter und Leistung sowohl auf als auch neben dem Spielfeld verliehen wurden.

Professioneller Fußball

Nach seinem Abschluss in Berkeley im Jahr 1961 mit einem Abschluss in Leibeserziehung nahm John an mehreren Versuchen teil, scheiterte jedoch an allen, bis er schließlich einen Platz bei den Philadelphia Eagles ergatterte.

Er spielte hauptsächlich in der defensiven Position, bevor er im selben Jahr zu den Oakland Raiders wechselte. Dies geschah, nachdem der damalige Trainer Harland Svare ihn bemerkt hatte, als sein Team gegen die Philadelphia Eagles spielte.

Daher wurde Madden 1962 ein beginnender Verteidiger für Raiders. Er wurde im selben Jahr in den Pro Bowl gewählt, bevor er zum All-Pro-Spieler ernannt wurde.

Madden hatte sein Team zu sieben von neun Siegen geführt. Zu dieser Zeit hatte das Team Verletzungen und Müdigkeit, was viele Fans dazu veranlasste, ihn als einen der besten Cornerbacks in der NFL zu betrachten.

Maddens berufliche Laufbahn

Madden wurde berühmt, als er sein Team zu ihrer ersten Siegersaison führte, und während dieser Zeit gewannen sie ihr erstes AFL-Meisterschaftsspiel gegen die New York Jets.

Er war einer von zwei Trainern, die an allen vier Super Bowls beteiligt waren, die 1970 gespielt wurden. John wurde zu einem bekannten Namen, nachdem er die NBC Sports-Sendung von Super Bowl XI ausgestrahlt hatte.

Sein ehemaliger Teamkollege Fred Biletnikoff wurde MVP aufgrund seines bahnbrechenden Fangs gegen die Minnesota Vikings Ende des vierten Quartals, der sie zu einem 32-14-Sieg führte.

Während dieser Zeit begann er mit dem Fernsehen, das ihn in die Welt der Unterhaltung einführte.

John Maddens berühmte Karriere im Fernsehen und darüber hinaus

1981 wurde John Kommentator für Monday Night Football. Dies machte ihn zu einer der prominentesten Persönlichkeiten im Fernsehsportgeschäft.

Während seiner illustren Karriere wurde er zweimal in die Pro Football Hall of Fame aufgenommen. Einmal als Trainer und einmal als Spieler. John schaffte es außerdem in den Spielzeiten 1969-70 und 1974 dreimal zum NFL Coach of Year.

Außerdem gewann er 1988 einen Emmy Award für herausragende Sportpersönlichkeit – Kommentator. Der professionelle Spieler zog sich dann nach 17 Jahren als Fußballkommentator bei ABC / ESPN zurück.

Dies war nicht genug für das Geld, das John Madden mit dem Spiel-Franchise-Deal verdient. Da er in viele andere Unternehmungen investiert, beläuft sich sein Nettovermögen auf etwa 200 Millionen US-Dollar.

Wie viel Geld verdient John Madden mit dem Videospiel?

John Madden verdient mit seinem Videospiel-Franchise etwa 14 Millionen US-Dollar pro Jahr.

Trotz dieses enormen Gehalts wurden Maddens Jahre als Trainer und Kommentator von seinem Engagement für Videospiele überschattet.

Tatsächlich stammt der Großteil von John Maddens persönlichem Vermögen von der nach ihm benannten Videospielmarke.

Seit 1988 veröffentlicht Electronic Arts NFL-Spiele mit seinem Namen und Image unter der Marke. Das Franchise ist Jahr für Jahr ein lukrativer Geldverdiener und hat sich mehr als 90 Millionen Mal verkauft.

Madden hatte im Laufe der Jahre zahlreiche andere Vereinbarungen zur Markenunterstützung. Er verdiente durch seine Partnerschaft mit Tenactin auf ihrem Höhepunkt 2 Millionen Dollar pro Jahr.

Darüber hinaus hat Madden Unterstützung von Firmen wie Toyota, Ace Hardware, Verizon Wireless, Outback Steakhouse und Miller Lite.

Es ist klar, dass Maddens Nettovermögen weiter steigen wird, da er immer mehr mit Videospiel-Werbung verdient.

  Wer ist Allen Greene von Shawshank Redemption? In Erinnerung an