Sind Justine und Jason Bateman Zwillinge?

Justine Bateman ist eine US-amerikanische Schauspielerin, Autorin und Regisseurin. Zu ihren bekanntesten Projekten gehören „Family Ties“, „Men Behaving Badly“, „The TV Set“, „Desperate Housewives“, „Satisfaction“ und „Californication“.

In den letzten Jahren hat Justine beschlossen, es mit der Regie zu versuchen. Im Jahr 2021 debütierte ihr erster Regiefilm „Violet“ und enthielt einige berühmte Namen wie Olivia Munn, Luke Bracey und Justin Theroux.

Der Film wurde auf dem SXSW Film Festival uraufgeführt. Ein von ihr produzierter Kurzfilm „Five Minutes“ hatte 2017 beim Toronto International Film Festival Premiere.

Justine machte sich in Hollywood einen Namen, als sie noch ein Teenager war, in der superberühmten TV-Sitcom „Family Ties“, die 1982 ausgestrahlt wurde.

Sie setzte ihre Rolle während der gesamten Serie fort, bis 1989, um genau zu sein. Ihre Arbeit an „Family Ties“ brachte ihr Nominierungen für den Emmy Award und einen Golden Globe Award ein.

Wer ist Jason Bateman?

Diejenigen von Ihnen, die eine der neuesten Hit-TV-Shows „Ozark“ verfolgt haben, wissen bereits, wer Jason Bateman ist.

Jason Bateman war in Hollywood schon immer ein bekannter Name, da er im Laufe der Jahre in einigen großen Blockbustern mitgespielt hat. Seine lange Karriere umfasst Projekte wie „Valerie“, „Arrested Development“, „Juno“, „Horrible Bosses“, „The Gift“, „Zootopia“ und „Game Night“.

LESEN: Zootopia 2: Alles, was wir bisher wissen (Release Datum, Besetzung, Handlung)

In „Ozark“ spielt Bateman nicht nur die Hauptfigur; Er ist auch einer der Regisseure der Show.

2019 wurde er mit dem Primetime Emmy Award für herausragende Regiearbeit für eine Dramaserie ausgezeichnet und gewann zwei Screen Actors Guild Awards für seine Rolle als Marty Byrde.

Sind Justine und Jason Bateman Zwillinge?

Justine und Jason Bateman sind zwar Geschwister, aber keine Zwillinge. Justine ist die ältere Schwester des Schauspielers mit einem Altersunterschied von drei Jahren.

  Enola Holmes: Die Kontroverse um Henry Cavill Millie und Bobby Brown erklärt

Beide wurden in den 1960er Jahren in New York geboren, ihr Vater war Filmproduzent, ihre Mutter Flugbegleiterin.

Jason und Justine begannen ihre Karrieren auf ähnliche Weise; Sie bekamen ihre „Jungfern“-Rollen ungefähr zur gleichen Zeit in den 1980er Jahren.

Sie ebneten schnell den Weg zum Erfolg, aber als die 90er Jahre kamen, war es nicht alles Brot und Butter für die Geschwister.

Jason hat es geschafft, ein paar kleinere TV-Rollen in „Simon“ und „Chicago Sons“ an Land zu ziehen, aber keine dieser Shows erlangte große Popularität und sie dauerten nicht sehr lange.

Justine war selbst nicht in einer viel besseren Situation. Nachdem die Dreharbeiten zu „Family Ties“ abgeschlossen waren, hatte sie Mühe, auch nur einige der kleineren Rollen zu ergattern.

Zur gleichen Zeit kämpfte Jason mit einem schlimmen Fall von Drogenmissbrauch, während seine Schwester viele Probleme mit den Medien und deren schädlichen Auswirkungen auf ihr Selbstbild hatte.

Justine nahm an einem 12-Stufen-Programm teil und wurde Christin, was letztendlich zu ihrer Genesung von Essstörungen führte.

In den letzten zehn Jahren gastierte sie in Shows wie „Modern Family“ und „Desperate Housewives“, doch in den letzten Jahren schlüpft sie meist in Rollen, die ihr sehr sympathisch erscheinen.

Jasons „Comeback“ war in den 2000er Jahren, als die Produzenten von „Arrested Development“ ihn besetzten. Die Rolle in der Serie „belebte“ seine Karriere und gewann ein riesiges Publikum auf Netflix.

  Jeremy Starkes Vermögen

Heute haben beide Geschwister ihr Leben in Ordnung gebracht und die Wirren der 1990er Jahre gehören der Vergangenheit an. Obwohl es große Ähnlichkeiten in ihrer Karriere und ihrem Privatleben gibt, sind Jason und Justine keine Zwillinge.

Interessante Tatsache, viele Menschen scheinen den „Mandela-Effekt“ mit diesen beiden Geschwistern erlebt zu haben.

Während viele gehört haben, dass Justine einen berühmten Bruder hat, dachte die Mehrheit der Fans aus irgendeinem Grund, dass sein Name Justin ist.

Natürlich ist es ein harmloser Fehler und wir sind sicher, dass Jason nichts dagegen hat.